Neben modernen Technologien pflegt das IT-Beratungshaus auch seine Expertise im nicht minder modernen Bereich Mainframe Engineering.

Das Mainframe Trainee-Programm von PROCON IT hat sich erneut als ein voller Erfolg erwiesen. Alle Teilnehmenden konnten ihre Schulungen erfolgreich abschließen. Am 1. September 2021 war die Seminarreihe mit einer ausführlichen Mainframe-Einführung gestartet. Danach standen Themen wie Linux, IBM z/OS JCL, Programmiersprachen wie REXX und PL/1 als Basis für prozedurales Programmieren, die Abfragesprache SQL für Db2 z/OS, Datenmodellierung, Db2 z/OS Grundlagen von der Db2-Tabelle bis zur PL/1 Anwendungsprogrammierung für Batch-Programme und Online-Transaktionen auf der Tagesordnung.

Die Mainframe-Trainees von PROCON IT durchliefen das komplette Seminarprogramm und vertiefen aktuell ihre Kenntnisse beim „Training on the Job“, also in ausgewählten Mainframe-Kundenprojekten. Darüber hinaus bestand für externe Interessenten die Möglichkeit, dem kompletten Programm oder einzelnen Seminarbausteinen beizuwohnen, was auch genutzt wurde. Das Mainframe Trainee-Programm umfasste rund 50 Seminartage, die trotz Corona unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsregeln vor Ort abgehalten werden konnten.

Seit der Gründung im Jahr 1998 bietet PROCON IT u.a. Consulting, Services und kundenspezifische Schulungen rund um das Thema Mainframe Engineering an. Mit seinem Trainee-Programm gewährleistet PROCON IT, dass die Expertise und der umfassende Erfahrungsschatz aus über 20 Jahren dem Unternehmen erhalten bleiben und den Kunden zugutekommen. Das IT-Beratungshaus mit Sitz in Garching bei München unterstützt seine Mainframe-Kunden u.a. bei der Optimierung und Modernisierung ihrer Systeme, bei Migrationen auf moderne Plattformen, im Test- und Datenmanagement, bei Cloud-Implementierungen sowie bei der Wartung und dem Betrieb.

NEUESTE BEITRÄGE