Suchvorgang läuft...
Der immer weiter reichende Einsatz der IT für Geschäftsprozesse erfordert ein Höchstmaß an Diskretion und technischer Sicherheit im Umgang mit Daten, um deren Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität zu gewährleisten. Unzureichende Risikovorsorge kann unangenehme rechtliche und wirtschaftliche Folgen haben. Ein durchdachtes Sicherheitskonzept mit schriftlich dokumentierten Sicherheitsrichtlinien (Security Policies) ist das geeignete Managementinstrument, um drohenden Gefahren effektiv vorzubeugen.

Unser Ziel: Höchste Sicherheit für Ihre Daten
Die PROCON IT hilft Ihnen dabei, empfohlene Standards und Best-Practice-Methoden – wie beispielsweise ITIL, CobiT, die ISO-2700x-Reihe, TCSEC, ITSEC oder die IT-Grundschutzkataloge des BSI – in geeigneter Weise zu interpretieren und anzuwenden. Wir beraten Sie gerne auch beim Aufbau und der Umsetzung eines IT-Sicherheitsmanagementsystems (ISMS), von der Analyse über die Feststellung des Schutzbedarfs bis zu den Audits für die regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung. Selbstverständlich orientiert sich unser Umgang mit Daten jederzeit an den wegweisenden Methoden.